FAQ

Was ist ein LoRaWAN?

Long Range Wide Area Network (LoRaWAN) ist ein Low-Power-Wireless-Netzwerkprotokoll, das für die sichere bidirektionale Kommunikation im Internet der Dinge (IoT) entwickelt wurde. LoRaWAN basiert auf dem offenen Industrie-Standard LoRa und wird von der non-profit Organisation LoRa Alliance spezifiziert. (Quelle Wikipedia)

Warum in Ulm?

Wir wollen machen, nicht nur reden. Wenn die Infrastruktur steht, ist das Machen und Experimentieren ungleich einfacher.

Was kann man damit machen?

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

  • Temperatursensoren im Badesee
  • GPS Sensoren als Diebstahlschutz in unseren Fahrrädern
  • Feinstaubsensoren neben vielbefahrenen Strassen
  • Feuchtigkeitssensoren in der Erde im Schrebergarten
  • ...und vieles mehr

Eigene Ideen? Wir freuen uns über alle Vorschläge oder konkrete Umsetzungen!

Wie kann ich mitmachen?

Die zentrale Anlaufstelle für Interessierte sind zum einen die Teilnehmer der Unternehmerinitiative sowie das Verschwörhaus. Wir planen unter diesen Dächern regelmäßige Treffen und Workshops, bei dem alle Bürger und Interessierte willkommen sind.

Was ist passiert und was ist geplant?

  • Bis Ende 2016 haben wir eine grundlegende Funkinfrastruktur in Ulm aufgebaut.
  • Seit Anfang 2017 stellen wir Stück für Stück weitere Gateways auf, um das Netz zu stärken und Funklöcher zu füllen.
  • Workshops und community-getriebene Projekte, offen für alle. Dazu ist unser Wiki sowie der Gruppenchat die beste Anlaufstelle, um auf dem Laufenden zu bleiben.